Christy McGinity für kleine Frauen bestätigt: LA nach dem Tod des Neugeborenen

Christy McGinity hat die Fans über ihr persönliches und berufliches Leben informiert.

The Little Women: Der Star aus LA brachte Ende letzten Monats die traurigsten Neuigkeiten und erzählte den Social-Media-Followern, dass sie und ihr Freund Gonzo Carazo hatte ihre neugeborene Tochter verloren nach nur zwei Wochen.



Christy McGinity und ihr Freund

'Mit unserer tiefsten Trauer schicken wir unser kleines Mädchen Violet Eva Carazo, um mit den Engeln zu spielen', sagte das Paar damals in einer Erklärung und fügte hinzu:



„Wir konnten zwei Wochen mit unserem süßen Baby verbringen und dafür sind wir für immer dankbar.

'Bitte respektieren Sie unsere Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit. Deine Gedanken und Gebete werden sehr geschätzt. '



McGinity, die zwei Kinder aus einer früheren Beziehung hat, gab bekannt, dass sie im August 2019 damit rechnen würde.

Christy McGinity über kleine Frauen

Carazo gab damals zu, dass die Schwangerschaft nicht geplant war.

Aber er sagte auch, er sei aufgeregt für die bevorstehende 'Reise'.



Little Violet wurde am 6. März sieben Wochen zu früh geboren. Sie war damals 15 Zoll lang und wog 15 Unzen.

'Die Familie begrüßt Ihre Gedanken und Gebete, bittet aber in dieser schwierigen Zeit um Privatsphäre', sagte ein Vertreter des Reality-Stars am 10. März gegenüber dem People Magazine.

Christy McGinity, Tochter

Dank The Sun können wir jetzt bestätigen, dass McGinity wieder an der Arbeit ist.



Sie und Carazo haben nach dieser Tragödie Lifetime-Kameras in ihre Wohnung gelassen - und werden Teil der Little Women: LA-Besetzung der kommenden Staffel der Show bleiben.

Laut Carazo waren die Kameras nicht durfte Violet filmen, während sie während ihrer zwei Wochen auf der Erde auf der Intensivstation war.

Christy und Gonzo schossen jedoch auf eine nahe gelegene Wohnung, in der sie wohnten, während ihr Kind im Krankenhaus war.



Ben und Lauren Folge 8
Christy McGinity und Baby

Noch vor ein paar Tagen, McGinity teilte eine herzliche Nachricht auf Instagram.

'Seit unser süßes Veilchen gestorben ist, ist es so schwer, über sie zu trauern', schrieb die 42-Jährige online und schloss daraus:

„Wir haben so viele herzliche Gebete, Gedanken und Blumen von all unseren Freunden und unserer Familie erhalten. Dafür sind wir sehr dankbar. '

Christy fügte in diesem Beitrag hinzu, dass sie jetzt allein sei, weil Carazo in der Gesundheitsbranche arbeite und nach New York fliegen müsse, um beim Ausbruch von Covid-19 in dieser Stadt zu helfen.

Gonzo Carazo und Christy McGinity Bild

In ähnlicher Weise McGinity hat The Sun erzählt dass diese Pandemie auch die Pläne des Paares für ihre verstorbene Tochter beeinflusst hat.

'Wir werden ein Denkmal haben und ihre Asche verbreiten', sagte sie der Zeitung.

Ich hoffte auf den Ozean. Ich werde Violets Asche nach New York bringen, sobald ich sicher fliegen kann. '

Christy erklärte auch, dass sie während der Pandemie wegen ihres Asthmas „wirklich gefährdet“ ist.

Gonzo Carazo und Christy McGinity

'Es ist schade, dass [Gonzo] nach NY zurückkehren musste, aber er hat seinen Job da draußen', fügte McGinity hinzu.

'Es ist gerade so beängstigend mit dieser Pandemie. Wir haben getrauert, und es ist verrückt, wenn er in ein Flugzeug steigen muss, um direkt ins Feuer zu gelangen.

'Ich bin stolz auf ihn. Ich bin sicher, er hat Angst. Ich bin sicher. Er ist mein Held, mein Fels und meine Liebe. '